Mit diesem Comic-Board Bielefeld könnt ihr die Stadt entdecken. Die drei Kinder Till, Leonie, Sophia, der Burggeist Wiebold und das Monster Rubie helfen euch dabei.

Es ist ganz einfach. Aus der Hintergrund-Galerie lassen sich verschiedene Motive auswählen. Die dazu gehörige Überschrift könnt ihr gerne durch eine eigene ersetzen.

Mit einem Klick auf eine ausgewählte Figur in der Figuren-Palette könnt ihr beliebig viele Figuren auf dem Hintergrund-Motiv positionieren, spiegeln, vergrößern und verkleinern. Mit Hilfe der Sprech-/Gedankenblasen könnt ihr die Figuren sprechen oder denken lassen und euch schöne Dialoge ausdenken.

Eure Ergebnisse könnt ihr dann über den „Seite-Teilen“ Button mit euren Freunden/Freundinnen oder Klassenkameraden/Klassenkameradinnen austauschen und weiterentwickeln. Ihr habt auch die Möglichkeit, euer Ergebnis einfach als digitale Postkarte unter „Bild speichern“ an andere zu versenden.

Viel Spaß beim Entdecken und Erzählen!

  • Was war wohl früher in dem alten Crüwell-Haus? (Alter Markt)
  • Wenn ich Bürgermeister wäre, dann … (Rathaus)
  • Rubie und die drei Kinder gehen heute in die Kunsthalle (Kunsthalle)
  • Alle kommen zum Stadtteilfest auf den Sigi (Siegfriedsplatz)
  • Burggeist Wiebold und die Kinder stürmen die Burg (Sparrenburg)
  • Leonie freut sich über die kleinen Frischlinge im Wildschweingehege (Tierpark Olderdissen)
  • Ob Rubie wohl tauchen kann? (Wiesenbad)
  • Till und Sophia haben ihre Skateboards dabei (Kesselbrink)
  • Los geht‘s vom Jahnplatz mit dem Bus zum Tierpark Olderdissen (Jahnplatz)
  • Wiebold und Rubie haben viel Spaß im Oetkerpark (Oetkerpark)
  • Was sieht Rubie das Monster in dem Gemälde? (Rochen)
  • Was könnte die Frau für Schuhe tragen? Was fällt Wiebold dem Burggeist dazu ein? (Porträt – Russin)
  • Natur oder Technik? Was seht Ihr in diesem Motiv? (Glasfensterentwurf)

Hintergründe

Figuren

Wenn ihr richtig zufrieden seid mit euren Bildern, dann könnt ihr sie speichern, ausdrucken, mit euren Freunden und Freundinnen teilen und weiterentwickeln oder das gespeicherte Bild als eine digitale Postkarte versenden.